Neuigkeiten

05.12.2018, 09:40 Uhr
Junge Union Saar unterstützt #freiefahrtfuerfreiwillige!

Anlässlich des heutigen Tags des Ehrenamts unterstützt die Junge Union Saar die Initiative „Freie Fahrt für Freiwillige“, und erneuert zugleich ihre Forderung nach einem neuen Modell vergünstigter ÖPNV-Tickets, insbesondere für junge Menschen. Alexander Zeyer MdL, Landesvorsitzender der Jungen Union (JU) Saar dazu: „Die Forderung nach günstigen oder kostenfreien ÖPNV Tickets für Menschen, die Freiwilligendienst leisten, unterstützen wir mit voller Überzeugung. Wer sich freiwillig in den Dienst der Gesellschaft stellt, der soll neben warmen Worten der Anerkennung auch ganz praktische Vorteile z.B. bei der Gestaltung seines täglichen Arbeitswegs erhalten!“

Die Junge Union Saar setzt sich neben einer kostenlosen Nutzung des ÖPNV für FSJler auch für eine weitreichende Reform der Ticketmodelle für junge Menschen ein. Immer wieder gibt es im Saarland aufgrund der komplizierten und undurchsichtigen Angebots- und Wabenstruktur Diskussionen um die Preisgestaltung und das fehlende Angebot an junge Menschen. Jüngstes Beispiel ist der Streit um das Schülerticket im Bereich Nonnweiler-Wadern.

„Junge Menschen im Saarland müssen wieder stärker für den ÖPNV begeistert werden. Daher sehe ich eine Vergünstigung für Schüler, Studenten, Azubis aber auch für Senioren bei Tickets für öffentliche Verkehrsmittel als sinnvoll an. Hessen zeigt mit seinem 1-Euro-pro-Tag-Ticket, wie ein solches Modell in der Praxis aussehen könnte. Dafür wollen wir auch im Saarland werben und damit einen Beitrag für eine stärkere Akzeptanz des ÖPNV bei jungen Menschen leisten“, so Alexander Zeyer abschließend.